OpenStreetMap

Posted in Internet on November 1st, 2011 by nexidus

Google möchte demnächst von sogenannten „Heavy Usern“ Gebühren einheben für sein Kartenmaterial Google Maps. Es gibt aber eine sehr gute Alternative, die jeder selber mit einen Smartphone bzw. GPS Gerät unterstützen kann, OpenStreetMap.

Zum Beispiel kann man mit seinem Android Smartphone sich die App „MyTracks“ runterladen. GPS einschalten, MyTracks einschalten, Track aufzeichnen und unterwegs sein. Wenn man fertig ist, Trackaufzeichnung beenden, den Track als GPX Datei exportieren und bei OpenStreetMap hochladen.

Andere Nutzer können dann diese Daten bearbeiten. Vorhandene Daten aktualisieren bzw. neue hinzufügen. Natürlich kann auch jeder selber die Daten nachbearbeiten, vorhandenes Kartenmaterial aktualisieren usw.

Ich selber mache dort schon ein paar Monate mit und als reiner Datenlieferant ist das echt keine Arbeit.

Wenn jemand viel wandern geht, oder gerne mit dem Rad fährt, ist das natürlich optimal, da hier auch Datenmaterial zusammenkommt, das nicht sehr häufig ist.

Also, einfach mitmachen und OpenStreetMap helfen zu wachsen.

OpenStreetMap

MyTracks (Android Market)

Goolge Maps

ORF Artikel zu „Google möchte Gebühren für Heavy User einführen“

Tags: , , , , , ,

Epica – This Is The Time

Posted in TV/Film/Musik on Januar 12th, 2011 by nexidus

Tags: , , ,

Wahlen 2010

Posted in anderer Kram on August 18th, 2010 by nexidus

Am 10.10.2010 findet die Gemeinde- und Bezirksvertretungswahl 2010 statt. Auf jeden fall sollte man hingehen und von seinem Recht Gebrauch machen.

Wichtig ist es aber dennoch auch kleinen Partein die Chance zu geben sich zu beweisen. Auch wenn viele schon vorher sagen, „Ach, die haben ja eh keine Chance, brauch ich mich nicht darum kümmern“, wäre es interessant zu sehen, ob es doch einige Menschen gibt, die den kleinen Partein eine Chance geben.

Dafür sind aber Unterstützungserklärungen notwendig. Diese stellen aber noch KEINE Stimmabgabe dar. Bedeutet, man unterstüzt eine kleine Partei, das sie überhaupt antreten kann und wählt einfach seine Partei wie immer.

Ein bisschen Bewegung in der Politik hat noch keinem geschadet.

Wie man zum Beispiel die Piratenpartei Österreich bei der Wien Wahl zu unterstützen kann, findet man unter dem folgenden Link: Piratenpartei Österreich unterstützen

Es ist mit ein bisschen Arbeit verbunden, da einem der Weg zu einem Notar oder zum Magistrat nicht erspart bleibt.

Genauere Informationen, was zu tun ist, wo die verschiedenen Magistratsstellen sind usw. findet man unter dem Link weiter oben.

Tags: , ,

Wr. Tierschutzverein

Posted in anderer Kram on Mai 16th, 2010 by nexidus

Der Wr. Tierschutzverein braucht dringend Spenden.

Das Tierschutzhaus ist desolat und muss eigentlich, wenn man den Medien glauben darf, komplett neu gebaut werden.

Daher spende auch du!

Spende an den Wr. Tierschutzverein

wien.orf.at – Tierschutzhaus: Stadt will „handfeste Lösung“

Tags: , ,