Kundenservice, und es gibt ihn doch!

In den letzten Tagen hatte ich mit einigen Unternehmen per Mail Kontakt aufgenommen um Dinge nachzufragen, zu bestellen und anderes, und ich bin sehr überrascht wie gut und schnell der Service funktionierte. Darunter ist auch ein Online Shop aus Deutschland, wo man ja immer wieder hört „Servicewüste Deutschland“. Dem kann ich in dem Punkt ein klein wenig wiedersprechen.

Zum Beispiel der Bastelshop Everglaze.

Nicht ich habe hier bestellt, sonder meine Freundin, aber ich bin selber erstaunt wie einfach es bei dem Shop ist.

Keine komplizierten Anmeldesysteme, schneller Kundendienst beim beantworten von Mails. Auch Kulanz ist dort kein Fremdwort.  Der Verpackung der Waren ist ebenfalls einmal was neues. Man hat keine Riesen Mengen an Luftpolster in einem großen Paket, wenn man kleine Sachen bestellt. Diese wurden in kleine Säckchen verpackt, die man durchaus wiederverwenden kann. Finde ich ein nettes Service, da solche Säckchen ja auch wieder Geld kosten.

ÖTicket

Auch hier ist Kundenservice kein Fremdwort. Es wird schnell und kompetent auf Fragen geantwortet.

Das selbe findet man auch bei der Stadthalle Wien. Ich habe sogar eine Antwort bekommen, obwohl die eigentlichen Bürozeiten schon vorbei waren und sie geschrieben hatten, in der automatischen Mail, das Fragen nur innerhalb der Bürozeiten beantwortet werden.

Natürlich können das Zufälle sein, oder ich habe einfach Glück gehabt. Nur man darf nie vergessen, der Ton macht die Musik. Fragt man also freundlich nach und fordert nicht gleich alles ein was man gerne möchte, bekommt man auch oft das, was man sich wünscht.

Dies sollte eigentlich die Norm sein, ist es aber anscheinend nicht.

Comments are closed.